News
  • Benefizkozert im Dom zu Paderborn

    23.12.2013
    Am 06. Januar 2014 findet um 18:30 das Pontifikalamt zum Dreikönigsfest mit Weihbischof Berenbrinker statt. Anschließend ist noch ein Benfizkonzert zu Gunsten unserer Projekte.
    ... weiter
Spenden

Verein Freunde Äthiopiens e.V.

Bitte unterstützen Sie unsere
Initiative durch eine Mitgliedschaft,
Spenden oder Übernahme einer
Patenschaft für unsere Projekte
in Äthiopien.
weiter zu den Formularen

Vorstand

Protokoll der Gründungsversammlung des Vereins

„ Freunde Äthiopiens"

Ort und Datum der Veranstaltung:

Pfarrzentrum von St. Peter und Paul in Bad Driburg am 24.07.2007 um 19.00 Uhr

Zweck der Versammlung:

Gründung des Vereins „ Freunde Äthiopiens"

Teilnehmer der Gründungsversammlung gemäß Listeneintrag:

  1. Borchmeier, Gerd, Hufelandstr. 5, 33014 Bad Driburg, Lehrer a.D.
  2. Henkst, Sebastian, Breslauer Str. 4, 33014 Bad Driburg
  3. Henkst, Editha, Schlesische Str. 9, 33014 Bad Driburg
  4. Henkst, Friedhelm, Schlesische Str. 9, 33014 Bad Driburg, Elektriker
  5. Hunzinger, Dr., Hermann, Langestr. 15, 37688 Beverungen, Arzt
  6. Metzler, Dr., Michael, Wilhelmshöher Allee 306 D , 34131 Kassel, Arzt
  7. Peter, Gabriele, Fritz-Gehle-Str. 7, 33014 Bad Driburg, Hausfrau
  8. Peter, Siegmar, Fritz-Gehle-Str. 7, 33014 Bad Driburg, Lehrer a.D.
  9. Sisay Mages Tsegaw, Papenstr. 13a, Höxter
  10. Senge, Claus, Papenstr. 13a, Höxter, Dipl.Ing. Landschaftsarchitektur (FH)
  11. Sota-Beta, Princesa, Langestr. 15, 37688 Beverungen
  12. Vagedes, Dr., Arnulf, Vor der Brede 1 a, 33014 Bad Driburg, Pfarrer

Sitzungsprotokoll:

Herr Friedhelm Henkst begrüßte herzlich die Anwesenden der Gründungsitzung des Vereins „Freunde Äthiopiens".

Es wurde anschließend per Zuruf Herr Friedhelm Henkst zum Versammlungsleiter berufen. Er nahm diese Wahl an.

Zum Protokollführer wurde dann per Zuruf Herr Dr. Michael Metzler berufen. Er nahm diese Wahl an und übernahm von nun an das Protokoll.

Vom Versammlungsleiter wurden folgende Tagesordnungspunkte vorgeschlagen:

1. Diskussion über die Gründung und zu verabschiedende Satzung des Vereins
2. Verabschiedung der Satzung
3. Beschlussfassung über die Gründung des Vereins und Beitritt
4. Wahl des Vorstandes
5. Wahl des erweiterten Vorstandes (Kassenprüfer, Schriftführer)
6. Wahl der (des) Beisitzer (s)

7. Wahl der Kassenprüfer
8. Festlegung des Mitgliedsbeitrages
9. Sonstiges

Der Vorschlag des Versammlungsleiters wurde einstimmig angenommen.

TOP 1:

Seitens Friedhelm Henkst wurde der Ursprung und das Ziel des Vereins erläutert. Der Verein möchte insbesondere Hilfen zur Selbsthilfe zur Verfügung stellen. Die vorbereitete Satzung wurde verlesen. Orthographische und inhaltliche Korrekturen wurden handschriftlich nach erfolgter Diskussion und Zustimmung aller Beteiligten zur Änderung in der Satzung vermerkt. Abkürzungen in dem Textentwurf der Satzung wurden erläutert (z.B. NGO = Non Government Oganisation, AO = Abgabenordnung; ...).

TOP 2:

11 Anwesende stimmten der Verabschiedung der Satzung zu.

TOP 3:

Alle Anwesenden stimmten der Gründung des Vereines zu. Von diesen erklärten und bestätigten 10 Mitglieder ihren Beitritt mit ihrer Unterschrift auf dem Original der korrigierten Satzung.

TOP 4:

Für die Wahl des 1. Vorsitzenden wurde Frau Editha Henkst vorgeschlagen. Per Abstimmung (Handzeichen) wurde sie mit 9 Ja -Stimmen bei 1 Enthaltung gewählt. Sie nahm die Wahl an.

Für die Wahl des 2. Vorsitzenden wurde Herr Dr. Michael Metzler vorgeschlagen. Per Abstimmung (Handzeichen) wurde er mit 9 Ja -Stimmen bei 1 Enthaltung gewählt. Er nahm die Wahl an.

TOP 5:

Für die Wahl des Schriftführers wurde Herr Claus Senge vorgeschlagen. Per Abstimmung (Handzeichen) wurde er mit 9 Ja -Stimmen bei 1 Enthaltung gewählt. Er nahm die Wahl an.

Für die Wahl des Kassierers wurde Herr Gerd Borchmeier vorgeschlagen. Per Abstimmung (Handzeichen) wurde er mit 9 Ja -Stimmen bei 1 Enthaltung gewählt. Er nahm die Wahl an.

TOP 6:

Für die Wahl des 1. Beisitzers wurde Herr Friedhelm Henkst vorgeschlagen. Per Abstimmung (Handzeichen) wurde er mit 9 Ja -Stimmen bei 1 Enthaltung gewählt. Er nahm die Wahl an.

TOP 7:

Für die Wahl der Kassenprüfer wurden Herr Pfarrer Dr. A. Vagedes und Frau Gabriele Peter vorgeschlagen. Per Abstimmung (Handzeichen) wurde sie mit je 9 Ja -Stimmen bei 1 Enthaltung gewählt. Sie nahmen die Wahl an.

TOP 8:

Der Vorstand schlug einen Mitgliedsbeitrag monatlich von 1,50 EUR vor. Nach kurzer Diskussion wurde per Handzeichen abgestimmt und der Vorschlag einstimmig angenommen.

TOP 9:

1. Nach erfolgter Wahl und Annahme durch die Gewählten ergibt sich folgender Vorstand (Adressen siehe oben):

Erste Vorsitzende wurde Frau Editha Henkst

Zweiter Vorsitzender wurde Herr Dr. Michael Metzler

Schriftführer wurde Herr Claus Senge

Kassierer wurde Herr Gerd Borchmeier

Erster Beisitzers wurde Herr Friedhelm Henkst

2. Nach Diskussion eines entsprechenden Antrages wurde auf Beschluss der Gründungsversammlung und schriftliche Bestätigung durch Unterschrift eine separate Beschreibung der Aufgaben des neu gewählten Beisitzers Friedhelm Henkst vereinbart. Die Gründungsmitglieder legten seine Aufgaben wie folgt fest:

Spenden beitreiben

  1. Organisation von Veranstaltungen
  2. Kontakte zu potentiellen Spendern herstellen und pflegen
  3. Kontakterhaltung mit der Deutschen Welthungerhilfe
  4. Kontakte mit den Projekten in Äthiopien und andere Dritte Welt Ländern herstellen und halten.

3. Der Vorstand wurde beauftragt, die erforderlichen Massnahmen zur Eintragung in das Vereinsregister, Erlangung der Gemeinnützigkeit und Kontoeröffnung durchzuführen.

4. Nachdem keine weiteren Wortmeldungen mehr kamen, wurde die 1. Sitzung durch den Versammlungsleiter um 22.00 Uhr geschlossen.

Bad Driburg, den 24.07.2007



Auf der letzten Generalversammlung wurde der Vorstan wie folgt neu gewählt:

1. Vorsitzende: Editha Henkst

2.Vorsitzende: August Barkhausen

1.Beisitzer:      Friedhelm Henkst